DWJ Nord e.V. bei Facebook

Naturschutz


Ein zentraler Aspekt der Waldjugendarbeit ist der Patenforst, so hat jede Gruppe in Ihrer Nähe ein Waldstück, das sie zusammen mit dem jeweiligen Förster pflegt. In dem Patenforst übernimmt die Waldjugendgruppe verschiedenste Aufgaben wie zum Beispiel Pflanzaktionen, die Nistkästenpflege, das Entleeren der Borkenkäferfallen oder die Befreiung des Waldes von Müll. Auch die Pflege von Streuobstwiesen und Feuchtbiotopen gehören zu den Naturschutzaufgaben der Waldjugend. Aus diesem Einblick in die Lebenszusammenhänge der freien Natur entwickelt sich bei den Kindern und Jugendlichen ein Verantwortungsbewusstsein für Natur und Landschaft. Dies ist eine wichtige Grundlage für eine wirkungsvolle Mitarbeit im Natur- und Umweltschutz.


Ein ganz besonderes Projekt der Waldjugend Nord ist unsere Orchideenwiese beim Landeszentrum. Sie ist eine Feuchtwiese in den Hüttener-Bergen nahe der Försterei. Auf dieser ehemaligen Pferdekoppel, die heute im Besitz der Deutschenwaldjugend Lvb. Nord e.V. ist, wachsen einige Orchideenarten, welche zu den bedrohten Pflanzenarten zählen. Um diese seltenen Pflanzen zu schützen, pflegt und betreut die Waldjugend die Orchideenwiese und schützt damit diesen artenreichen Lebensraum. Gruppen aus dem gesamten Landesverband kümmern sich, neben ihrem eigenem Patenforst, gemeinsam um den Erhalt der Orchideenwiese.

 

 

 

 

 

Unterstützen Sie uns

mit Ihrem Einkauf.